Die Lehre des theokritischen Reinheitsveganismus
  (im Stadium der fortschreitenden Offenbarung)


1. Lehrsatz:
Als G!tt die Tiere in reine und unreine einteilte[1], irrte Er sich. Er hätte von Anfang an alle Tiere als unrein deklarieren sollen.


2. Lehrsatz:
G!tt ist allmächtig. Er kann alles. Er kann sich auch irren.


3. Lehrsatz:
Alles andere ist Beilage.


[1] 1. Mo. 7:2


Links zu jüdischer
nicht-theokritischer Begründung für Veganismus:
Link zu christlicher kirchenkritischer Begründung für Veganismus:

Link zu west/östlich buddhistischer Begründung des Veganismus:



Der theokritische Reinheitsveganismus bemüht sich, eine trendige Lifestylesekte zu sein.


Stand: 25.05.18